Überspringen zu Hauptinhalt
Neue Zeit

Der Wind hat sich gedreht, die Banner stehen noch

Schwandorf startet in den Demo-Herbst 2022
Demonstration Schwandorf 20. September 2022

Es war reine Neugier, die mich an diesem 20. September 2022 raus auf die Straße getrieben hat. Nicht, um bei der von der Partei AFD organisierten Demonstration auf dem Schwandorfer Marktplatz mein Missfallen kundzutun, und auch nicht, um nach den kraftvollen und für viele der schätzungsweise 500 Demonstranten motivierenden Reden spazieren zu gehen. Ich finde, es läuft alles hervorragend. Was das böse Wort mit C nicht geschafft hat, hat die vermeintliche Regierung in Berlin (die Berliner Bezirke haben aufgrund von angeblicher Papier-Knappheit die Wahl immer noch nicht wiederholt) nun mit ihrer Klima-Agenda und Sanktions-Agenda geschafft.

Der Wind hat sich gedreht. Die Banner stehen noch. Die Gesichter sind andere. Es sind nicht mehr die tanzenden und singenden Menschen – von Medien als Esoteriker bezeichnet – auf der Straße, die friedlich gegen die überzogenen Maßnahmen demonstrierten. Es sind andere Gesichter. An ihren Mienen kannst du ihren Frust und ihre Verzweiflung ablesen. Die Herzmenschen haben zweieinhalb Jahre ihre Pflicht getan, jetzt ist die Zeit derer gekommen, die über eine lange Zeit hinweg nicht glauben wollten, dass die Verschwörungstheoretiker dann doch recht hatten. Mit allem. Und für viele ist das neu. Nicht jeder traute sich nicht in die Menge, stellte sich abseits und schaute dem Treiben interessiert zu. Aber: Man war dabei.

Der Wind hat sich gedreht, die Banner stehen noch - Schwandorf
Der Wind hat sich gedreht, die Banner stehen noch - Schwandorf